Datenaustausch
Der Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Anwendungen (Apps) ist von zentraler Bedeutung auch im Rahmen der Digitalisierung !

Arten

  • In Anwendungen integrierte Lösungen (*)
  • Nicht integrierbare Lösungen
  • ADD Hoc - u.a. EXCEL 

(*) Der Datenaustausch ist eine zentrale Normenforderung nach ISO/TS 16949.

 


Datenauswertung auf der Basis von Datenbanken ermöglichen besonders flexibel die gezielte Auswertung
aus (beliebig) großen Datenbeständen.

Das können u.a. sein:

  • auftragsbezogene Daten
  • Lohn- und Abrechnungsdaten
  • Abrechnung/ Rechnung
  • Unterstützung von Zahlungsverkehr & Mahnwesen
  • Qualitätsdaten
  • Umsatzdaten/ Umsatzanalysen

 


Datenerfassung

Die systematische Datenerfassung ist eine Voraussetrzung für die Verarbeitung und Auswertung von Daten.

Ein automatischer Datencheck ist in jedem Falle wichtig bei größerem Datenvolumen. (u.a. Plausibilitätsprüfung)

 

 


WebApp

Durch eine WebApp wird ein Geschäftsprozess/ -teilprozess abgedeckt, der in der Regel immer in Bezug auch zu anderen Geschäftsprozessen steht. Gegebenenfalls auch einen Datenaustausch zu weiteren Anwendungen ermöglichen muss. (Logische Vernetzung von Geschäftsprozessen)

Anwendungsbereiche

Der Anwendungsbereich muss definiert und ggf. abgegrenzt werden. Aus Sicht der Vorgehensweise sind Einsatzmöglichkeiten gegeben für:

  • Industrieservice / Nacharbeit
  • Personalmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Fitness-Studio

 


 

Dienstleistungen abrechnen
Die Abechnung von Dienstleistungen in unterschiedlichen Formen kann als ein eigenständiges Projekt realisiert werden und kann beinhalten:

  • Lohnabrechnung
  • Aufwand/Zeitaufwand 
  • durchgeführte Leistungen
  • ....

Weiterlesen ...


 

 

Datenaustausch nach VDA(...) (*)

  •  Lieferanbrufe
  •  Warenanhänger
  •  DFÜ-Rechnungen
  •  DFÜ-Warenbegleitschein

...... siehe Integrierte Lösungen für den Datenaustausch

...... nicht mobil

Integrierte Lösungen

 VDA4902 -  Warenanhänger

Der Warenanhänger dient zur Identifikation von Fertigwaren- und Ladungsträgern auf dem Transportweg zwischen Lieferanten, Spediteuren und Empfängern. Er wird bei der Lieferscheinfreigabe automatisch erstellt und ergänzt als Warenbegleitkarte die Daten des Lieferscheins und des Speditionsauftrags.

VDA4906 -DFÜ-Rechnungen

Diese Funktion ermöglicht eine schnellere Übermittlung und automatische Bereitstellung der Rechnungsdaten für die Rechnungsprüfung des Kunden. Dadurch entfällt der Mehrfach-Formularsatz nach VDA4991 und es werden Fehlerquellen durch eine manuelle Erfassung ausgeschlossen.

VDA4912 -DFÜ-Warenbegleitschein

Mit zunehmenden Einsatz der Datenfernübertragung von Lieferschein- und Transportdaten gemäß VDA4913 verliert der Lieferschein an Bedeutung. Als Beleg für die körperliche Warenvereinnahmung wurde der Warenbegleitschein entwickelt, der alle Daten des Lieferscheins in verdichteter Form darstellt.

VDA4913 - Exportieren DFÜ-Lieferscheine

Auf der Grundlage der zuvor erstellten Lieferscheine und Speditionsaufträge werden die Lieferscheindaten erzeugt und automatisch an den Kunden weitergeleitet. Das Programm unterstützt die Übertragung von neuen Lieferscheindaten oder Wiederholungsläufen. Die Überwachung der erfolgreichen DFÜ-Übertragung wird von einem speziell entwickelten Überwachungsprogramm übernommen.

VDA4905 - Importieren DFÜ-Lieferabrufe

Importieren von DFÜ-Lieferabrufen in die Datenbank mit automatischem Druck des Abrufs und eines Übernahmeprotokolls. In Verbindung mit dem Modul Bestellwesen können die Abrufe unverändert oder unter Berücksichtigung von Vorlaufverschiebungen oder Verpackungseinheiten an den Lieferanten per FAX oder DFÜ weitergeleitet werden. Bei integriertem Einsatz werden Plausibilitätsprüfungen und Abweichungsanalysen durchgeführt sowie Rückstandswarnungen oder Unterdeckungen ausgegeben. Bei fehlerfreier Plausibilitätsprüfung stehen die neuen Abrufe unmittelbar nach der Übernahme für die Material- und Fertigungsdisposition sowie für die Kommissionierung zur Verfügung.

VDA4908 - Importieren DFÜ-Gutschriftsanzeigen

Das Gutschriftsverfahren sieht vor, dass der Kunde die Materiallieferungen nach dem Wareneingang maschinell mit den vereinbarten Preisen bewertet und dem Lieferanten hierüber eine Gutschriftsanzeige erstellt. Diese Gutschriftsanzeigen werden beim Lieferanten per Datenfernübertragung übernommen. Bei integriertem Einsatz können die Daten maschinell mit den tatsächlichen Lieferungen und Verkaufspreisen verglichen und Abweichungen protokolliert werden.

 

VDA4915 - Importieren DFÜ-Feinabrufe

Importieren von DFÜ-Feinabrufen in die Datenbank mit automatischem Druck des Abrufs und eines Übernahmeprotokolls. In Verbindung mit dem Modul Bestellwesen können die Abrufe unverändert oder unter Berücksichtigung von Vorlaufverschiebungen oder Verpackungseinheiten an den Lieferanten per FAX oder DFÜ weitergeleitet werden. Bei integriertem Einsatz werden Plausibilitätsprüfungen und Abweichungsanalysen durchgeführt sowie Rückstandswarnungen oder Unterdeckungen ausgegeben. Bei fehlerfreier Plausibilitätsprüfung stehen die neuen Abrufe unmittelbar nach der Übernahme für die Material- und Fertigungsdisposition sowie für die Kommissionierung zur Verfügung.

VDA4927 - Importieren DFÜ-Ladungsträger Kontoauszüge

Diese Funktion ermöglicht die Übernahme und den Druck der DFÜ-Ladungsträger-Kontoauszüge des Kunden. In Verbindung mit der Ladungsträgerverwaltung werden diese Daten mit den eigenen Daten verglichen und vor Abweichungen gewarnt. Darüber hinaus ist die Anforderung von Ladungsträgern beim Kunden per DFÜ möglich.


 

Datenerfassung

Datenerfassung

Die systematische Datenerfassung ist eine Voraussetrzung für die Verarbeitung und Auswertung von Daten. Ein automatischer Datencheck ist in jedem Falle wichtig bei größerem Datenvolumen. (u.a. Plausibilitätsprüfung)

 


Datenerfassung (*)


  •  Betriebsdaten
  •  Auftragsdaten
  •  Lohndaten/ Lohnzettel/ Arbeitsnachweise
  •  Kundendaten (auftragsbezogen)
  •  ... erfassen auch mobil
  •  ... weitere auf Anfrage
  •  ... auch mobil

 

auf Basis unterschiedlicher Methoden & Vorgehensweisen:

  • statisch (PC)
  • Formulare (konventionell)
  • Lohnzettel
  • mobil (Telefon)
  • XML - Tabellen
  • csv-Dateien

Entsprechende Module können an die jeweilige App/Anwendung angepaßt werden.

Erfassungsgeräte Als Erfassungsgeräte
sind geeignet:

  • Desktop/ Laptop ...
  • mobile Eingabegeräte (*) (SmartPhone, IPhone, WinPhone)

 (*) mobile Geräte sind hierzu nicht immer sinnvoll

 


 

Datenauswertung


Datenauswertung
auf der Basis von Datenbanken ermöglichen besonders flexibel die gezielte Auswertung aus (beliebig) großen Datenbeständen.

 

Das können u.a. sein:

  • auftragsbezogene Daten
  • Lohn- und Abrechnungsdaten
  • Abrechnung/ Rechnung
  • Unterstützung von Zahlungsverkehr & Mahnwesen
  • Qualitätsdaten
  • Umsatzdaten/ Umsatzanalysen

    Datenauswertung
  • Auftragsdaten
  • Bestandsüberwachnung
  • Umsatzanalysen
  • Überwachnung des Zahlungverkehrs
  • Produktionsdaten
  • Statistische Daten/ Qualitätsdate

 

Auswertegeräte

  • Desktop/ Laptop ...
  • mobile Auswertegeräte (*) (SmartPhone, IPhone, WinPhone)
  • (*) mobile Geräte sind hierzu nur für Kurzauswertungen oder Zusammenfassungen geeignet.

 

 

 

Dienstleistungen abrechnen Die Abechnung von Dienstleistungen in unterschiedlichen Formen kann als ein eigenständiges Projekt realisiert werden und kann beinhalten:

  • Lohnabrechnung
  • Aufwand/Zeitaufwand 
  • durchgeführte Leistungen
  • ....

 

 Abrechnung von (Personal-) Dienstleistung (*)

  • Vollständiger Geschäftsprozess
  • ... von Auftragserfassung
  • ... Durchführungsplanung
  • ... Durchführung
  • ... Dokumentation
  • ... mit Rechnungslegung
  • ... einschließlich - Zahlungsüberwachnung & Mahnwesen
  • Ausführung als WebApp
  • vollständiger Prozess muss vorliegen
  • Details auf Anfrage
  • NEU: mit Akquisitionsmodul

(*) Voraussetzungen

  • vertragliche Rahmenbedingungen 
  • beteiligte Organisationen !
  • geregelte Vernetzung
  • gesicherte wirtschaftliche Grundlage (Rationalsierungsnachweis)
  • eindeutiges Firmenkonstrukt 

Details zu den Projekten 

Die Abrechnung von (Personal-) Dienstleistungen durch unser WebApp geht von folgenden Voraussetzungen aus:

  •  gültige und vollständige Auftrags-/Vertragsdokumente
  •  gültige und vollständige Prozessplanung mit Dokumenten
  •  geeignetes Equipment zur Datenerfassung
  •  geregelte Organisation/ Verantwortung &; Befugnisse
  •  geregeltes Änderungsmanagement
  •  generelle Ablaufplanung & -organisation
  •  Anforderungen an die Auswertung liegen vor
  •  Definition der Dienstleistung liegt vor
  •  Vorgegebene Vernetzungsstruktur
  •  vorbereitetes/ausgebildetes Personal
  •  besonders kostengünstiges Webhosting
  •  beliebig erweiterbare Serverleistung
  •  integrierte Personal-/Lohnabrechnung
  •  codierte Namenseinträge
  •  Unterstützung durch Systemadministrator

 

 Projektbeispiel: http://www.clatech-gmbh.com